"Zeitzeugenführung" in der Schranne

Kreiskulturreferent Hanns Friedrich erläuterte Jugendlichen des JuZ Bad Königshofen das Konzept seiner Ausstellung in der Schranne. Auf Streife mit dem Rathauschef Ex-Zöllner Thomas Helbling führt Jugendliche durch die Grenzausstellung (vhr) Als junger Zöllner tat Bad Königshofens Bürgermeister Thomas Helbling einst auch am Eisernen Vorhang Dienst. Bei einer Führung durch die Ausstellung „Es war einmal die DDR“ berichtete der Rathauschef jetzt einer Gruppe des Jugendzentrums mit Renate Knaut von dieser Zeit.Was die Jugendlichen am meisten bewegte: Was geschah mit Flüchtlingen, die die Sperranlagen zu überwinden versuchten? Continue reading →

Ideen muss man haben…

WÜRZBURG Madonna-Tochter Lourdes trägt T-Shirt von Würzburger Teenager   Lourdes, die Tochter der Queen of Pop, trägt eins, Fast-Top-Modell Maria Beckmann trägt eins, Sängerin Rihanna soll bald eins tragen – und dass Factory Girl Siena Miller keines trägt, liegt nur daran, dass die Schauspielerin umgezogen war, als Michael Pixis sie in London besuchen wollte. Der 17-jährige Gymnasiast aus Würzburg gestaltet T-Shirts mit Farbklecksen und dem gestickten Schriftzug „PIXIS“.„Auf die Idee hat mich ein Film gebracht“, erzählt er. Da hatte ein Künstler ein Bild aus Farbklecksen Continue reading →

SULZFELD „Kampftrinker“ sind die Ausnahme Auch Jugendliche stehen dem Jugendschutzgesetz positiv gegenüber Dass die Diskussion über Jugendliche, Alkohol und Jugendschutz weitgehend ohne Jugendliche in der Höhberghalle in Sulzfeld von der Grabfeld-Allianz geführt wurde (wir berichteten in unserer gestrigen Ausgabe), stieß bei den wenigen anwesenden Heranwachsenden auf Unverständnis und teilweise Verärgerung. Gerade wenn es um Jugendliche geht, sollten sie auch dabei sein, so ihre Auffassung. „Ich sehe den Jugendschutz als positives Mittel um Jugendlichen Grenzen zu setzten, aber alle jungen Leute über einen Kamm zu scheren Continue reading →

Pressegespräch "Krautzwonull"

Neue Kontakte mit neuen Medien knüpfenBeim Projekt „Kraut 2.0“ sind Jugendliche aufgefordert, Videos über das Leben im Grabfeld über den großen Teich zu schicken. (reg) Die Jugendarbeit innerhalb eines Netzwerks hat sich im vergangenen Jahr bei den Jugendkulturwochen bewährt und soll fortgesetzt werden. Bei einem Pressetermin informierten die Beteiligten über ein neues, mit vielen Themen besetztes Projekt „Kraut 2.0“. Mit im Boot sind die Stadt Bad Königshofen, das Jugendzentrum, die Vhs Rhön und Grabfeld, die Museen und Kulturschaffende wie Christine Wehe-Bamberger, Thomas Hälker und Daniel Continue reading →