Corona-Informationen

 
Hinweise zu unseren Corona-Maßnahmen

Zutritt nur für 2Gplus

Liebe Besucherinnen und Besucher der Museen in der Schranne,

die 2Gplus-Regel bedeutet, dass alle Besucherinnen und Besucher ab 12 Jahren und 3 Monaten nachweisen müssen, dass Sie einen vollständigen Impfschutz gegen Corona haben oder dass Sie von Corona genesen sind und einen schriftlichen oder elektronischen negativen Testnachweis haben. Auch für Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, gilt die 2Gplus-Regel. Besucherinnen und Besucher müssen einen Ausweis vorlegen, mit dem sich die Identität überprüfen lässt – wir sind bei 2Gplus zu einer Identitätsprüfung verpflichtet (Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Schülerausweis oder ein vergleichbares Dokument).

 

Am Einlass werden Impfzeugnis, Genesenen-Zertifikat, Testnachweis und Ausweisdokumente kontrolliert. In Ausnahmefällen sind Selbsttests unter Aufsicht vor Ort möglich. Wir bitten jedoch darum, einen entsprechenden Test mitzubringen.


Zusätzlich gilt für Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren FFP-2-Maskenpflicht. Kinder unter sechs Jahren müssen keine Maske tragen, für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren genügt eine medizinische Maske.

 

Wir freuen uns trotz dieser Einschränkungen auf

Ihren Besuch in den Museen in der Schranne!

 

Ihr Museumsbesuch:

  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen auf den Schildern vor und in der Schranne.
  • Durch leichte Anpassung der Führungslinie durch unsere Ausstellungsabteilungen ermöglichen wir einen Rundgang durch unser gesamtes Haus ohne Kreuzungspunkte. – Bitte folgen Sie einfach der Beschilderung!
  • Sie haben an mehreren Stationen die Möglichkeit zur Handdesinfektion.
  • Unser geschultes Personal informiert Sie gerne und steht für Fragen zur Verfügung.

     

    Wer gilt als vollständig geimpft oder genesen?
    Sie gelten als vollständig geimpft, sobald die letzte für Ihre Impfserie notwendige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Der Impfnachweis ist in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache digital oder analog vorzulegen.

    Sie gelten als genesen, wenn Sie ein mindestens 28 Tage zurückliegendes positives PCR-Testergebnis schriftlich oder elektronisch nachweisen können. Das gilt bis zu sechs Monate, denn so lange ist von einem ausreichenden Immunschutz auszugehen. Der Nachweis ist in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache digital oder analog vorzulegen. Wichtig: Ein Antikörpernachweis ist nicht ausreichend.

    Genesene, bei denen die Infektion länger als sechs Monate zurückliegt und die eine Impfdosis erhalten haben, sind vollständig geimpften Personen gleichgestellt. Als Nachweis gilt ein länger als sechs Monate zurückliegender positiver PCR-Test und der Impfnachweis. Die mindestens 14-tägige Wartezeit nach der Impfung ist hier nicht notwendig. Wenn die Impfung des Genesenen als Zweitimpfung dokumentiert wurde, genügt es auch, nur den Impfpass vorzulegen.

    Wer gilt als getestet?
    Sie gelten als aktuell Getesteter, wenn Sie einen negativen Test in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache digital oder analog nachweisen können. Ein negativer Test kann mit einem PCR-Test, einem Schnelltest oder einem Selbsttest unter Aufsicht nachgewiesen werden. PCR-Tests sind 48 Stunden lang gültig, Schnell- und Selbsttests 24 Stunden.

    Schnelltests, die bei Ärzten, in Testzentren und bei Apotheken vorgenommen wurden, können Sie 24 Stunden lang als Nachweis nutzen. Auch Selbsttests, die vor Ort und unter Aufsicht gemacht wurden, können innerhalb von 24 Stunden für andere Aktivitäten genutzt werden. Dies gilt auch für Testnachweise in Betrieben für Beschäftigte.

    Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schüler sind von der Testpflicht ausgenommen. Für Schüler genügt der Schülerausweis als Nachweis über die Testungen an der Schule.

     

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Museumsbesuch!

 

Aktuelle Angebote

Digital und sicher unter >> www.schranne.info/veranstaltungen

Öffnungszeiten

Täglich außer Montag:

14 – 17 Uhr

 

 

Anschrift

Museen in der Schranne
Museum für Grenzgänger
Archäologie Museum
Bad Königshofen
Treffpunk Grabfeld

Martin-Reinhard-Str. 9
97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Telefon

09761 3979011

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
14 – 17 Uhr

Montag Ruhetag

 

Eintrittspreise

Erwachsene 4 €
Ermäßigter Eintritt 2,50 €
Familienkarte 9 €
(Zwei Erwachsenen mit Kindern oder Enkeln)
Kinder bis 6 Jahre kostenlos

Folgt uns

Datenschutz

Mitglied im Museumsverbund Rhön-Saale